Rechtsanwältin

LAMIA FAQIRZADA-ÖZAL

Sekretariat: Frau Günes
Sekretariat: Frau Kraatz

Frau Faqirzada-Özal berät Bau- und Immobilienunternehmen. Dabei umfasst ihre Tätigkeit unter anderem die bau- und architektenrechtliche Vertragsgestaltung bei größeren Bauvorhaben u.a. von Logistikzentren und Gewerbeimmobilien. Im Rahmen der transaktionsbegleitenden Beratung im Immobilienrecht befasst sich Frau Faqirzada-Özal mit der Durchführung von Due Diligence Prüfungen sowie dem Entwerfen von Projektberichten und der Gestaltung von Kaufverträgen in deutscher und in englischer Sprache. Ein weiterer Fokus liegt in der Entwurfsfassung und Verhandlung der Verträge, insbesondere Kaufverträge, Architektenverträge und Generalunternehmerverträge.

Lebenslauf

Frau Faqirzada-Özal studierte Rechtswissenschaften in Potsdam und Berlin mit den Schwerpunkten Handels- und Gesellschaftsrecht sowie türkisches Recht. Nach dem Ersten Staatsexamen arbeitete sie im Bereich des Handels- und Gesellschaftsrecht in einer mittelständischen Kanzlei in Berlin und in Istanbul (Türkei). Im Rahmen des Referendariats war Frau Faqirzada-Özal auch im Stiftungsrecht tätig und ist aufgrund eigener Erfahrungen mit dem Vereinsrecht vertraut. Neben weiteren juristischen Tätigkeiten war Frau Faqirzada-Özal auch in einer deutschen Großkanzlei in Kuala Lumpur (Malaysia) tätig.

Im November 2018 legte sie erfolgreich das zweite juristische Staatsexamen ab und war anschließend bei einer deutschen mittelständischen Sozietät im Immobilien- und Baurecht tätig.

Seit Februar 2021 ist Frau Faqirzada-Özal für Kümmerlein Rechtsanwälte & Notare tätig.

Frau Faqirzada-Özal berät in deutscher, englischer und türkischer Sprache.

Aktuelle Artikel

Allgemein
Nach nun über zwei Jahren und zwei ausgefallenen Weihnachtsfeiern brauchte es endlich ein Fest für ein besonderes Wiedersehen aller Kümmerleins. Also feierten wir Kümmerleins am vergangenen Freitag pünktlich zum Sonnenuntergang in der Heimlichen…
Allgemein
Nach nunmehr circa 16 Monaten haben sich die Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte unseres Hauses außerhalb des Kanzleialltages wiedergesehen – oder sogar zum ersten Mal kennengelernt. Hierzu trafen sich die Kolleginnen und Kollegen zu einer…
Gesellschaftsrecht
Die Meldepflicht sowie die Einsichtnahme im Rahmen von Immobilientransaktionen und dem Erwerb von Geschäftsanteilen wird bei der Geldwäschebekämpfung vereinheitlicht. Bislang bestand keine Meldepflicht für diejenigen Gesellschaften, deren…
Immobilienrecht
Seit 2019 wird die Reform des Grunderwerbsteuergesetzes diskutiert, nämlich dahingehend, Share Deals beim Erwerb von Grundstücken und Immobilien zu begrenzen. Jetzt hat der Finanzausschuss des Bundestages die Reform beschlossen. Das geänderte Gesetz…