Rechtsanwalt

MICHAEL SCHACKE

Partner
  • Gesellschaftsrecht
  • Handels- und Vertragsrecht
  • M&A
  • Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Private Equity und Venture Capital

Michael Schacke berät in- und ausländische Unternehmen im Gesellschaftsrecht, bei Unternehmenstransaktionen (M&A, Joint Ventures, PE) sowie sonstigen die Unternehmensstruktur betreffenden Gestaltungsaufgaben. Kreativität und jahrzehntelange Erfahrung bei der Vertragsgestaltung und -verhandlung mit klarer Fokussierung auf den wirtschaftlichen Zweck und Erfolg kennzeichnen seine Tätigkeit.

Zu seinem Selbstverständnis als Anwalt gehören auch pro bono Aktivitäten. Michael Schacke ist seit mehr als zehn Jahren Vorstand der G.D. Baedeker Stiftung.

Lebenslauf

Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann hat Michael Schacke an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster studiert und war dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter an einem zivil- und handelsrechtlichen Lehrstuhl mit Ausrichtung auf das Energiewirtschaftsrecht und Kartellrecht tätig. Nach Beginn seiner anwaltlichen Tätigkeit absolvierte er ein sechsmonatiges Secondment in den USA. Damit war der Grundstein gelegt für langjährige und enge Kontakte in den angloamerikanischen Raum.

Die Zuständigkeit des Bundes zur Regelung der unentgeltlichen Benutzung öffentlicher Verkehrswege für Telekommunikationslinien (zusammen mit Dr. Rosin), DVBl. 1997, 471

Der rechtliche Ordnungsrahmen der französischen Elektrizitätswirtschaft, in: Eiß/Lukes/Pick/Schulz, Die Ordnung des Elektrizitätsmarktes in der Europäischen Gemeinschaft, 1990, 250