Rechtsanwalt

DR. STEPHAN MOLLS

Partner
Sekretariat: Frau Müller
Sekretariat: Frau Dor
  • Gesellschaftsrecht
  • Handels- und Vertragsrecht
  • Insolvenzrecht
  • Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Prozessführung und Schiedsverfahren

Dr. Stephan Molls ist seit 2013 als Wirtschaftsanwalt bei KÜMMERLEIN tätig.

Seine Mandanten, zu denen vornehmlich mittelständische Unternehmen aus Industrie und Handel sowie deren Organe und Gesellschafter gehören, berät Dr. Molls in allen Fragen des Handels- und Gesellschaftsrechts sowie des allgemeinen Zivilrechts. Besonders spezialisiert ist Dr. Molls auf die gerichtliche und außergerichtliche Führung von gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten sowie die Durchsetzung und Abwehr von Schadensersatzansprüchen und Haftungsansprüchen. Sein Leistungsspektrum im Bereich der Vertragsgestaltung umfasst insbesondere die Beratung zu Gesellschaftsverträgen und Geschäftsordnungen, Dienstleistungsverträgen, Lieferverträgen sowie Kooperationsverträgen.

Weitere Schwerpunkte seiner anwaltlichen Tätigkeit bilden das Bankrecht sowie das Insolvenzrecht, dort insbesondere die Abwehr von Insolvenzanfechtungsansprüchen.

Lebenslauf

Dr. Stephan Molls studierte von 2004 bis 2009 Rechtswissenschaften an der Universität Münster mit dem Schwerpunkt Vertragsgestaltung im Zivilrecht und absolvierte zeitgleich die fachspezifische Fremdsprachenausbildung in Englisch. Nach Promotion und zweitem Staatsexamen nahm er im Januar 2013 seine Tätigkeit als Rechtsanwalt bei Kümmerlein Rechtsanwälte & Notare in seiner Heimatstadt Essen auf. Von 2015 bis 2016 beriet Dr. Molls für mehr als anderthalb Jahre im Rahmen eines Secondments Vorstand und Rechtsabteilung einer Essener Privatbank. Seit Beginn des Jahres 2017 ist er Partner bei Kümmerlein Rechtsanwälte & Notare.

Dr. Stephan Molls spricht Deutsch und Englisch.

Aktuelle Artikel

Handels- und Vertragsrecht
In meinem Beitrag vom 16. März 2018 hatte ich berichtet, mit welchem Unverständnis Mandanten reagieren, wenn der Insolvenzverwalter von ihnen die Rückgewähr einer vom Insolvenzschuldner in anfechtbarer Weise erbrachten Leistung verlangt. Die erste...
Handels- und Vertragsrecht
Eine alltägliche Situation im Wirtschaftsleben: Ein Unternehmen erhält ein Schreiben des Insolvenzverwalters über das Vermögen eines ehemaligen Kunden. Dieser fordert die Rückzahlung von Geldern, die das Unternehmen von dem jetzigen...
Gesellschaftsrecht
Ist ein Vorstandsmitglied einer Aktiengesellschaft zugleich vertretungsberechtigtes Organ einer anderen (Konzern-) Gesellschaft, so befindet sich das Vorstandsmitglied in einem Interessenkonflikt, wenn beide von ihm vertretenen Gesellschaften einen...
M&A
Geschäftsführer einer GmbH und Vorstandsmitglieder einer AG sind in der Regel keine Juristen, aber dennoch häufig mit Rechtsfragen konfrontiert. Die vom Gesetzgeber verlangte Sorgfalt eines ordentlichen und gewissenhaften Geschäftsleiters (§ 93 Abs....
Bank- und Kapitalmarktrecht
Heute Nacht um Mitternacht ist das „ewige“ Widerrufsrecht bei Immobiliardarlehensverträgen erloschen. Verbraucher, die einen solchen Vertrag zwischen dem 01.09.2002 und dem 10.06.2010 abgeschlossen haben, können diesen auch dann nicht mehr...

Reformbedarf im Namensrecht der Erwachsenenadoption, ZRP 2012, 174

Rechtsprobleme der Erwachsenenadoption und ihre Lösung de lege ferenda, Hamburg 2011