Rechtsanwalt

DR. TORSTEN UHLIG

Partner
  • Kartellrecht
  • Compliance

Dr. Torsten Uhlig ist seit 1998 als Rechtsanwalt im Kartellrecht tätig. In seinem Spezialgebiet berät er große und mittelständische Unternehmen umfassend zum deutschen und europäischen Kartellrecht. Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten zählt die Verteidigung von Unternehmen und Managern in kartellrechtlichen Bußgeldverfahren sowie die Vertretung von Kartellbeteiligten und Geschädigten in kartellrechtlichen Schadensersatzverfahren. Er begleitet darüber hinaus Fusionskontrollverfahren bei den deutschen und europäischen Kartellbehörden und -gerichten und berät zur kartellrechtskonformen Gestaltung von Vertriebssystemen, Gemeinschaftsunternehmen und Kooperationen, z.B. in den Bereichen Forschung & Entwicklung, Einkauf, Produktion und Vertrieb. Die Entwicklung kartellrechtlicher Compliance-Programme und die Durchführung von Schulungen gehört ebenfalls zu seinem Tätigkeitsfeld. Dr. Torsten Uhlig hat zu verschiedenen kartellrechtlichen Themen veröffentlicht und ist Mitglied der Studienvereinigung Kartellrecht e.V. sowie des Netzwerk Compliance e.V.

Lebenslauf

Dr. Uhlig studierte von 1987 bis 1993 Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen. Als Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft promovierte er bei Prof. em. Dr. Dr. h.c. Ulrich Immenga über das Thema „Zusagen, Auflagen und Bedingungen im Fusionskontrollverfahren“. Nach einer mehrmonatigen kartellrechtlichen Tätigkeit in Brüssel  begann Dr. Uhlig seine anwaltliche Laufbahn 1998 im Kartellrecht in der internationalen Kanzlei Gleiss Lutz in Stuttgart. Im Rahmen eines 6-monatigen Secondments war er bei der US-Kanzlei McDermott, Will & Emery in New York City tätig. Im Jahr 2001 wechselte er zu Kümmerlein Rechtsanwälte & Notare und ist seitdem weiterhin in seinem Schwerpunktbereich tätig.

Dr. Torsten Uhlig spricht Deutsch und verhandlungssicher Englisch.

Aktuelle Artikel

Kartellrecht
In der Auseinandersetzung der Wettbewerbszentrale mit der Firma Almased hat der Kartellsenat des BGH mit Urteil vom 17.10.2017 (KZR 59/16) der Revision der Wettbewerbszentrale gegen das Berufungsurteil des OLG Celle stattgegeben. Damit ist das...
Kartellrecht
Die seit längerem erwartete 9. GWB-Novelle ist am 9. Juni 2017 in Kraft getreten. Schwerpunkte sind die Umsetzung der EU-Kartellschadensersatzrichtlinie (Richtlinie 2014/104/EU) sowie mit der Schließung der sog. „Wurstlücke“ und der Einführung einer...
Compliance
Unter einem Hinweisgebersystem versteht man im Allgemeinen eine Maßnahme im Rahmen der Compliance-Struktur eines Unternehmens, mittels derer in erster Linie Mitarbeiter des Unternehmens die Möglichkeit erhalten, auf (mögliche) Missstände bzw....
Kartellrecht
Das Bundeskartellamt hat im März 2016 Bußgelder in einer Gesamthöhe von rund 21,3 Mio. EUR wegen wettbewerbsbeschränkender Vereinbarungen gegen neun Großhändler und einen persönlich Betroffenen aus der Sanitär-, Heizungs- und Klimabranche verhängt. ...

Practical Law® Global Guide 2017/2018 Competition and Cartel Leniency:

Practical Law® Global Guide 2016/2017 Competition and Cartel Leniency:

 

 

„So funktionierte das Preiskartell im Supermarkt“,
Interview in Die Welt Online vom 19.06.2015.

Practical Law® multi-jurisdictional Guide 2015/2016 Competition and Cartel Leniency:

 

 

„Ins Kartell verstrickt“, Interview in der Lebensmittel Zeitung vom 25.07.2014, Seite 3.

Practical Law® multi-jurisdictional Guide 2014/2015 Competition and Cartel Leniency:

 

(jeweils mit Malte Prill).

Grenzen des Kartellrechts – Was darf man noch? Wirtschaftsblatt 2012 (Sonderedition)