Prozessführung und Schiedsverfahren

Nicht immer gelingt es, eine streitige Auseinandersetzung zu vermeiden. Dann setzen wir die Interessen unserer Mandanten vor staatlichen Gerichten und in Schiedsgerichtsverfahren durch. Kümmerlein verfügt über eine jahrzehntelange Tradition bei der Betreuung von komplexen wirtschaftsrechtlichen Prozessen.

  • Prozessvertretung vor allen Land- und Oberlandesgerichten sowie in allen Instanzen der Verwaltungs- und Arbeitsgerichtsbarkeit
  • Unterstützung bei Verfahren vor dem Bundesgerichtshof
  • Gesellschafterstreitigkeiten
  • Spruchstellenverfahren
  • Auseinandersetzungen mit Bezug zu M&A-Transaktionen
  • Schiedsverfahren
  • Außergerichtliche Streitbeilegung

Artikel zum Thema Prozessführung und Schiedsverfahren

Prozessführung und Schiedsverfahren
KÜMMERLEIN ist in der aktuellen Juristischen Rundschau (JR 2018 (11), 549 - 551) mit einem weiteren schiedsverfahrensrechtlichen Beitrag vertreten. Carmen Wegener und Dr. Sebastian J.M. Longrée und haben dort erneut das Thema der Erstattungsfähigkeit...
Prozessführung und Schiedsverfahren
KÜMMERLEIN ist in der aktuellen Juristischen Rundschau (JR 2018(8), 357-361) mit einem schiedsverfahrensrechtlichen Beitrag vertreten. Dr. Sebastian J.M. Longrée und Carmen Wegener haben dort unter dem Titel "Die Rechtslage ist nicht eindeutig"...
Bank- und Kapitalmarktrecht
Eine Leistungsklage hat Vorrang vor einer Feststellungklage. So lautet ein eherner Grundsatz im deutschen Prozessrecht. Leitgedanke ist hierbei, dass der Kläger mit der Leistungsklage sein Rechtsschutzziel effektiver erreichen kann als mit einer...
Compliance
Nach den Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts zur Beschlagnahme von internen Untersuchungsergebnissen (wir berichteten) wird ein beteiligter früherer Staatsanwalt mit den Worten zitiert, "die Anwälte" hätten einen erheblichen Rückschlag...
Prozessführung und Schiedsverfahren
Unser Partner Dr. Sebastian J.M. Longrée hat einen "Standpunkt" zu der neuen Musterfeststellungsklage verfasst. Der Beitrag mit dem Titel "Die neue Musterfeststellungsklage - Muster ohne Wert ... oder doch "amerikanische Verhältnisse" ante portas?!"...
Gesellschaftsrecht
Nach dem Referendum zum EU-Verbleib im Juni 2016 steht der Brexit fest. Ende März 2019 ist es soweit: Großbritannien wird die EU verlassen. Trotz des Austrittes soll aber während einer Übergangszeit von ca. zwei Jahren (bis Ende 2020) weiterhin...
Allgemein
KÜMMMERLEIN und Transfer Partners veranstalten auch im Jahr 2018 wieder ein M&A Forum. Die Veranstaltung findet am 26. April 2018 ab 14 Uhr bereits zum vierten Mal in unserer Kanzlei statt. Nach drei erfolgreichen Veranstaltungen in den Jahren 2015,...
Prozessführung und Schiedsverfahren
Das Thema Anti-Doping hält die Sportwelt und Medien weiter in Atem. Von fehlerhaften Probeflaschen bis hin zu aktuellen Entscheidungen des Internationalen Sportgerichtshofs (CAS) zum Ausschluss russischer Sportler von den Olympischen Spielen, es...
Prozessführung und Schiedsverfahren
Die Deutsche Triathlon Union (DTU), einer der am stärksten wachsenden deutschen Spitzensportfachverbände, hat am vergangenen Wochenende ihren „4. DTU-Leistungssporttag“ abgehalten. In Frankfurt a.M. begrüßten DTU-Präsident Prof. Dr. Martin Engelhardt...
Prozessführung und Schiedsverfahren
Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte jüngst einmal wieder einen Fall aus dem Schiedsverfahrensrecht mit Berührungspunkten zum Vollstreckungs- und Insolvenzrecht zu entscheiden. Verkürzt lag der Entscheidung (BGH v. 26.4.2017 – I ZB 119/15 = MDR 2017,...
Prozessführung und Schiedsverfahren
Für die streitige Lösung von Konflikten ist neben dem Gang vor ein staatliches Gericht grundsätzlich auch der Weg zu einem Schiedsgericht möglich. Das setzt aber immer eine wirksame Schiedsgerichtsvereinbarung zwischen den Parteien voraus.ZUSTÄNDIGKE...
Prozessführung und Schiedsverfahren
Die Einbindung des sog. „Like-Buttons“ von Facebook wird von Datenschützern überaus kritisch beäugt. In diesem Sinne hatte das LG Düsseldorf im März vergangenen Jahres entschieden, durch die Einbindung verstoße ein Webseitenbetreiber gegen...
Prozessführung und Schiedsverfahren
Unter dem Titel „Schiedsvereinbarung – Einrede vor dem staatlichen Gericht und Rüge vor dem Schiedsgericht“ haben wir einen Aufsatz in der aktuellen Ausgabe der Monatsschrift für Deutsches Recht (MDR) publiziert. Die Einleitung umfasst den Inhalt des...
Prozessführung und Schiedsverfahren
In der jüngeren Vergangenheit ist das Institut der Schiedsvereinbarung öffentlich sehr kritisch diskutiert und bewertet worden. Das vieldiskutierte Freihandelsabkommen TTIP und der in diesem vorgesehene Investorenschutz unter Inanspruchnahme der...
Prozessführung und Schiedsverfahren
Bereits in meinem Blog-Beitrag vom 11.05.2016 hatte ich über die Pläne von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) berichtet, Fernsehübertragungen aus Gerichtssälen zuzulassen. Dieser Beitrag knüpft daran an. REFERENTEN- UND REGIERUNGSENTWURF LIEGEN...
Prozessführung und Schiedsverfahren
...heißt es in Deutschland oft, wenn jemand zum Ausdruck bringen will, dass er sein Recht bis ganz "nach oben" in der Gerichtsbarkeit durchfechten will. Wenn wir uns dabei im Bereich der Zivilgerichtsbarkeit bewegen, steht der Bundesgerichtshof...
Prozessführung und Schiedsverfahren
Die Eisschnellläuferin Claudia Pechstein hat in ihrem jahrelangen Rechtsstreit mit dem Internationalen Eischnelllaufverband ISU eine empfindliche Niederlage einstecken müssen. Der BGH gab der revisionsführenden ISU recht und erteilte damit den...
Prozessführung und Schiedsverfahren
Laut Medienberichten plant Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD), Fernsehübertragungen aus Gerichtssälen zuzulassen. Kommt jetzt ein Gerichts-TV? Das Bundesjustizministerium relativiert: Zugelassen werden soll nur die Übertragung der...
Prozessführung und Schiedsverfahren
…dann immer mit Bezug zur und für die Praxis. Ein aktuelles Beispiel dafür liefert der Beitrag „Informiert in den Zivilprozess – Akteneinsichtsrechte Dritter nach ZPO und IFG“ (verfasst von mir gemeinsam mit unserem ehemaligen wissenschaftlichen...
Prozessführung und Schiedsverfahren
Der DFB hat im Dezember 2015 bei der Öffentlichen Rechtsauskunft- und Vergleichsstelle in Hamburg (ÖRA) sog. Güteanträge (vgl. § 204 Abs. 1 Nr. 4 BGB) eingereicht. Sie sollen Franz Beckenbauer, der das Organisationskomitee der WM 2006 geleitet hat,...